Häufig gestellte Fragen und Antworten

Ab wann wird Go-Ahead die Linien im Stuttgarter Netz übernehmen?
Die neuen Züge im baden-württembergischen Landesdesign fahren ab Juni 2019.

Was ändert sich für mich, wenn Go-Ahead die Linien im Stuttgarter Netz betreibt?
Es ist uns wichtig, dass Sie sich in unseren Zügen wohlfühlen und wir Ihre Erwartungen an einen modernen Nahverkehr erfüllen. Dahinter steckt ein einfacher Gedanke: Je besser unser Service, desto zufriedener sind Sie. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen mit intelligenten Mobilitätsangeboten und einem exzellenten Service einen wirklichen Mehrwert bieten. Wir gehen mit einer modernen Fahrzeugflotte an den Start. Das Angebot wird sich durch den Einsatz von zusätzlichen Zügen und der daraus resultierenden kürzeren Taktfolge verbessern. Alle Wagen sind barrierefrei und mit Klimaanlage, WLAN in der 1. und 2. Klasse und wesentlich besseren Fahrradmitnahmemöglichkeiten ausgestattet. Lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen das Reisen mit uns noch angenehmer machen können!

Kann ich meine bisherigen Tickets weiter nutzen?
Für Nutzer von BahnCard, Verbundfahrkarten, DB-Tickets inklusive JobTickets und Abos werden sich auch nach unserer Betriebsaufnahme im Jahr 2019 bezüglich der Gültigkeit voraussichtlich keine Veränderungen ergeben, die von Ihnen derzeit genutzten Fahrscheine/Fahrscheinkombinationen bleiben für Sie gültig.
Eine Ausnahme besteht bei DB JobTickets M und weiteren Mitarbeiter-Tickets der Deutschen Bahn. Nutzer dieser Tickets wenden sich bitte zur Klärung direkt an uns.
service@gabw-bahn.de

Kann Go-Ahead einen stabilen Service leisten?
Wir legen größten Wert auf Sauberkeit, Sicherheit, Pünktlichkeit und Anschlusssicherung unserer Züge und sind auch auf wachsende Fahrgastzahlen gut vorbereitet. Dabei können wir auf unsere langjährige und vielseitige Erfahrung in Großbritannien bauen.

Welches Ansehen genießt Go-Ahead in Großbritannien?
Go-Ahead ist einer der führenden Verkehrsanbieter in Großbritannien. Wir sind seit Beginn der Privatisierung im Markt aktiv und das Verkehrsunternehmen mit den höchsten Fahrgastzahlen. Unseren guten Ruf bestätigen zahlreiche Auszeichnungen, die wir in Großbritannien in den vergangenen Jahren erhalten haben. Diese reichen von Preisen für unsere Anstrengungen um Nachhaltigkeit bis hin zu Kunden-Auszeichnungen und Awards als guter Arbeitgeber. Wir legen Wert darauf, unseren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden und wollen die Leistungen, für die wir die Auszeichnungen bekommen haben, auch in Deutschland bestätigen.

Wo finde ich weitere Informationen über Go-Ahead?
Hier auf unserer Website erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um unseren Service, Job-Einstiegsmöglichkeiten und vieles mehr. Wir richten außerdem ein Bürgertelefon sowie einen Online-Chat ein. Über beide Kanäle können Sie Ihre Fragen an uns richten, wir helfen Ihnen so schnell wie möglich weiter. Wir werden zudem alle Fragen sammeln und an dieser Stelle kontinuierlich aktualisieren. An acht Stationen entlang unserer Strecken werden zudem Service-Center eingerichtet. Und natürlich finden Sie uns auch auf Xing, Kununu, Facebook und bei Twitter.

Wo kann ich meine Fahrkarte kaufen?
Sie können Ihre Fahrkarten wie gewohnt an den Automaten im Bahnhof kaufen. Zusätzlich stehen Ihnen an ausgewählten Stationen auch Service-Center zur Verfügung, in denen Sie sich persönlich beraten lassen und Ihre Fahrkarte kaufen können.

Werden die Fahrausweise durch den Anbieterwechsel teurer?
Ein Anbieterwechsel verursacht keine Erhöhung. Die Fahrpreise werden von den Tarifverbänden festgelegt, nicht von den Verkehrsunternehmen.

Gibt es einen Rabatt für Kinder, Jugendliche, Schüler, Studenten und Senioren?
Auch die Rabatte auf die Fahrpreise werden von den Tarifverbänden festgelegt.

Kann ich mein Fahrrad mitnehmen und was kostet das?
Natürlich können Sie in unseren Zügen auch Ihr Fahrrad mitnehmen. Da es sich bei den Zügen um Fahrzeuge der neuesten Generation handelt, wird es in Zukunft für Sie sogar bequemer. Die preisliche Gestaltung obliegt den Tarifverbänden.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?
Die Mitnahme von Hunden ist selbstverständlich möglich.

Welche Züge werden im Netz eingesetzt?
Wir setzen auf moderne Züge des Typs Flirt 3 EMU unseres technischen Partners Stadler, mit hochwertigen, offen und freundlich gestalteten Fahrgasträumen, barrierefreien Zugängen und barrierefreien Universaltoiletten, großzügigen Sitzabständen, Klimaanlage, Mobilfunkverstärker, WLAN und Fahrradstellplätzen. Videoschutzanlagen und Notsprechstellen sorgen für die Sicherheit unserer Fahrgäste.

Ist das WLAN im Zug kostenpflichtig oder werden die Tickets dadurch teurer?
Nein, dies ist Teil unseres Services.

Sind die Züge von Go-Ahead barrierefrei?
Ja. Die modernen Züge, die in diesem Netz eingesetzt werden, entstammen der neuesten Fahrzeuggeneration und entsprechen mit Niederflurigkeit, Multifunktionsabteilen, stufenloser Durchgängigkeit, barrierefreien WC’s sowie akustischen und optischen Haltestelleninfos allen Anforderungen der Barrierefreiheit.

Fährt Go-Ahead auf weiteren Strecken in Deutschland?
Der Gewinn von Teilen des Stuttgarter Netzes markiert unseren Einstieg in den deutschen Markt. Allerdings können wir auf fast 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken. Jeden Tag sind wir in Großbritannien für 5.500 Bahnverbindungen auf 2.200 Kilometern Schienennetz verantwortlich und befördern 30 Prozent der britischen Bahnreisenden. Diese Expertise bringen wir auch in Deutschland ein.

Bildet Go-Ahead aus und wenn ja, an welchen Standorten?
Ja, Go-Ahead bildet in Baden-Württemberg Triebfahrzeugführer aus. Wir bieten interessante Programme für Quereinsteiger und Berufsanfänger. Bitte informieren Sie sich in unserem Karriere-Bereich.

Welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden von Go-Ahead gesucht?
Unser (künftiges) Team ist die Basis dafür, dass wir unseren Kunden und Fahrgästen einen erstklassigen Service bieten können. Daher sind wir auf der Suche nach qualifiziertem Personal, insbesondere suchen wir Triebfahrzeugführer(innen), Zugbegleiter(innen), Kundenbetreuer(innen), Wartungstechniker(innen) und Disponent(inn)en. Bitte informieren Sie sich in unserem Karriere-Bereich.

Wohin muss ich meine Bewerbung senden?
Bitte bewerben Sie sich über unser Karriereportal.