Was ändert sich für die Fahrgäste?

Sie fragen – wir antworten.

Ob zum Fahrplanwechsel oder zu unseren Qualitäten als Verkehrsdienstleister – hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.


Was ändert sich für Fahrgäste, wenn Go-Ahead die Linien im Bayern betreibt?

Wir möchten mit intelligenten Mobilitätsangeboten und einem exzellenten Service einen wirklichen Mehrwert auf der Reise bieten. Unsere Fahrgäste sollen sich bei uns an Bord wohlfühlen.
Das Verkehrsangebot wird durch den teilweisen Einsatz von doppelstöckigen Zügen und einer daraus resultierenden größeren Sitzplatzkapazität deutlich attraktiver. Unsere moderne Fahrzeugflotte der neuesten Generation ist barrierefrei und mit Klimaanlage ausgestattet und hat wesentlich bessere Fahrradmitnahmemöglichkeiten. Besonders unsere Fahrgäste auf der Strecke Lindau – München profitieren von neuen, elektrischen Fahrzeugen.

Kann Go-Ahead einen stabilen Service leisten?
Wir legen größten Wert auf Sicherheit, Pünktlichkeit und die Anschlusssicherung unserer Züge und sind auch auf wachsende Fahrgastzahlen gut vorbereitet. Dabei können wir auf die langjährige und vielseitige Erfahrung unseres Mutterkonzerns in Großbritannien bauen, der 30 Prozent der britischen Bahnreisenden an ihre Ziele bringt.

Welches Ansehen genießt Go-Ahead in Großbritannien?
Go-Ahead ist einer der führenden Verkehrsanbieter in Großbritannien. Seit Beginn der Privatisierung hat das Verkehrsunternehmen mit den höchsten Fahrgastzahlen zahlreiche Auszeichnungen bekommen: von Preisen für Nachhaltigkeit über Kunden-Auszeichnungen bis hin zu Awards als guter Arbeitgeber. Auf diesen Leistungen wollen wir für den deutschen Verkehrsmarkt aufbauen.

Wo finde ich weitere Informationen über Go-Ahead?
Hier auf unserer Website erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um unseren Service, zu Job-Einstiegsmöglichkeiten und vielem mehr. Und natürlich finden Sie uns auch auf Xing, Kununu, Facebook, Twitter und Instagram.

Fährt Go-Ahead auf weiteren Strecken in Deutschland?
Die Betriebsaufnahme in Baden-Württemberg im Juni 2019 markierte unseren Einstieg in den deutschen Verkehrsmarkt. In Bayern werden wir ab 2021 bzw. 2022 unterwegs sein. In Großbritannien sind wir für 5.500 Bahnverbindungen auf 2.200 Kilometern Schienennetz verantwortlich – diese Expertise bringen wir auch in Deutschland ein.

Gibt es ein Catering-Angebot in den Zügen?
Ein Catering-Angebot ist in Bayern geplant, die Umsetzung wird derzeit geprüft.

Wie viele Zugkilometer pro Jahr leistet Go-Ahead Bayern laut Verkehrsverträgen?
Im Elektronetz Allgäu betreiben wir ab Dezember 2021 im Jahr 2,6 Mio. Zugkilometer. In den Augsburger Netzen werden es ab Dezember 2022 jährlich 7,4 Mio. Zugkilometer sein.

Mit welchen Maßnahmen will Go-Ahead die Anschlusssicherheit der Züge verbessern?
Unsere Leitstelle und die Leitstelle der DB Netz und weiterer Betreiber stehen in ständigem Kontakt und tauschen Echtzeitinformationen aus. Wir werden mit allen Beteiligten ein Konzept abstimmen, in dem festgelegt wird, unter welchen Bedingungen, welche Anschlüsse auch bei Verspätungen sichergestellt werden. Die Zugbegleiter werden Ihre Anschlusswünsche wie bisher vormelden.

Wo kann ich meine Fahrausweise kaufen?
Sie können Ihre Tickets wie gewohnt an den Automaten im Bahnhof kaufen. Zusätzlich stehen Ihnen an ausgewählten Stationen Servicecenter zur Verfügung, in denen Sie Fahrausweise kaufen und sich persönlich beraten lassen können.

Werden die Fahrausweise durch den Anbieterwechsel teurer?
Ein Anbieterwechsel verursacht keine Erhöhung. Die Fahrpreise werden von den Tarifverbänden festgelegt und nicht von den Verkehrsunternehmen.

Gibt es Rabatte für Kinder, Jugendliche, Schüler, Studenten und Senioren?
Auch die Rabatte auf die Fahrpreise werden von den Tarifverbänden festgelegt, darauf haben wir keinen Einfluss.

Kann ich mein Fahrrad mitnehmen? Was kostet das?‘
Natürlich können Sie in unseren Zügen auch Ihr Fahrrad mitnehmen. Da es sich bei den Zügen um Fahrzeuge der neuesten Generation handelt, wird es in Zukunft für Sie sogar bequemer, weil wir mehr Platz anbieten können. Die preisliche Gestaltung der Mitnahme obliegt den Tarifverbänden.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?
Eine Mitnahme von Hunden ist selbstverständlich möglich. Wir bitten um Beachtung der Maulkorb- und Anleinpflicht.

Kann ich meine BahnCard (25, 50, 100) auch in den Zügen von Go-Ahead nutzen?
Auch nach dem Betreiberwechsel können alle BahnCards wie gewohnt weiter genutzt werden.

Sind die Züge von Go-Ahead barrierefrei?
Ja. Die modernen Züge, die in Bayern eingesetzt werden, entstammen der neuesten Fahrzeuggeneration und entsprechen mit Niederflurigkeit, Multifunktionsabteilen, stufenloser Durchgängigkeit, barrierefreien WCs sowie akustischen und optischen Haltestelleninfos allen Anforderungen der Barrierefreiheit.

Wie wird die Klimaanlage gesteuert?
Die Klimaanlagen werden wagenweise gesteuert. Die Temperaturvorgabe ist für den Zug jedoch einheitlich vorgegeben und durch das Zugpersonal nur im geringen Umfang anpassbar.


Eine Bitte zum Schluss:

Wenden Sie sich bitte bei weiteren Fragen und Unklarheiten an Ihre Ansprechpartner bei Go-Ahead Bayern oder die offiziellen Social-Media-Kanäle von Go-Ahead. Hier bekommen Sie taqesaktuelle Informationen und persönliche Antworten direkt von uns.