Audit-Ergebnis bestätigt erneut hohe Qualität der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland

Berlin, 10.09.2018 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland hat das Qualitätsmanagement-Audit mit Bravour bestanden. Ziel des Qualitätsmanagementsystems der Go-Ahead ist eine kontinuierliche Verbesserung der Strukturen, Prozesse und Ergebnisse im gesamten Unternehmen. Die Erst-Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015 wurde bereits im Jahr 2016 durchgeführt. Das Bahnunternehmen erhielt das Zertifikat nach der neuen Qualitätsnorm vom September 2015 für sein Managementsystem im administrativen Bereich. …

Roll-Out des FLIRT nach Baden-Württemberg

Velten, 05.09.2018 – Stadler und Go-Ahead Baden-Württemberg feierten heute mit rund 100 Gästen und im Beisein des neuen Schweizer Botschafters Paul Seger in der Bundesrepublik Deutschland sowie des Verkehrsministers von Baden-Württemberg, Winfried Hermann MdL, den Roll-Out des ersten FLIRT-Nahverkehrstriebwagen für Baden-Württemberg. In den vergangenen beiden Jahren bestellte Go-Ahead bei Stadler 66 elektrische Niederflurtriebzüge, um den Schienenpersonennahverkehr in Baden-Württemberg planmäßig aufzunehmen. …

Von beeindruckendem Interesse: 10. Qualifizierungskurs für Quereinsteiger zum Triebfahrzeugführer ab 3. September

Stuttgart, 03.09.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH startet ab 3. September in Stuttgart einen neuen Lehrgang für Quereinsteiger zur Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer. Wie auch schon bei den letzten Kursen überstieg auch diesmal die Anzahl der Anmeldungen die Qualifizierungsplätze! 15 von ihnen beginnen heute ihre Ausbildung zum Triebfahrzeugführer. Für alle, die diesmal nicht zum Zuge gekommen sind, startet am 5. November …

Go-Ahead erhält Zuschlag für das Elektronetz Allgäu von München nach Lindau

3.8.18 – Die Go-Ahead hat den Zuschlag erhalten, im Elektronetz Allgäu die Strecke München – Buchloe – Memmingen – Kißlegg – Hergatz – Lindau zu betreiben. Betriebsbeginn des für zwölf Jahre laufenden Vertrages ist der Dezember 2021. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) und das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg nutzen den Ausbau und die Elektrifizierung der Strecke Geltendorf – Memmingen – Lindau, …

Stadler sucht Servicekräfte für den Wartungsstützpunkt in Essingen

Essingen, 27.07.2018 – In Essingen bei Aalen entsteht der neue Wartungsstützpunkt für Nahverkehrszüge von Go-Ahead. Künftig werden hier über 60 Fahrzeuge gepflegt und instand gehalten. Die Servicearbeiten übernimmt Stadler Pankow, der Hersteller der Fahrzeuge. Bereits ab Dezember 2018 sollen erste Arbeiten an den Fahrzeugen durchgeführt werden, bis April 2019 ist die Fertigstellung der gesamten Werkstattanlage geplant. Zur Instandhaltung der Fahrzeuge …

Super Beteiligung: Neuer Qualifizierungskurs für Quereinsteiger zum Triebfahrzeugführer ab 9. Juli in Stuttgart

Stuttgart, 09.07.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH startet ab 9. Juli in Stuttgart einen neuen Lehrgang  für Quereinsteiger zur Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer. Trotz bestem Sommer- und Urlaubswetter gab es mehr Anmeldungen als Qualifizierungsplätze. An jedem Kurs nehmen bis zu 15 angehende Triebfahrzeugführer teil. Die nächsten Qualifizierungen starten am 3. September und am 5. November in Stuttgart. Weitere Kurse werden folgen. Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer ist …

GDL und Go-Ahead unterzeichnen zukunftsfähiges Tarifwerk

Berlin, 05.07.2018 – In Berlin haben der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky und der Geschäftsführer der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH (GAVD), Stefan Krispin die Weiterentwicklung des Tarifwerks für die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH und die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH abgeschlossen. Die Unternehmen waren bewusst während der Friedenspflicht an die GDL herangetreten, um die Tarifverhandlungen noch im ersten Halbjahr …

Wir sind bunt! – Go-Ahead beim Christopher Street Day in Stuttgart

04.07.2018 – Der Erfolg unseres Teams liegt in unserer Vielfalt. Mit unseren Unterschieden in Persönlichkeit, Herkunft, Hautfarbe, Sprache, Alter, Geschlecht bringen wir unterschiedliche Fähigkeiten, Prägungen und Erfahrungen ein. Zusammen mit gemeinsamen Werten und Einstellungen ergänzen sie sich zu dem, was den Erfolg unserer Arbeit im Unternehmen ausmacht. Daher sehen wir in der Vielfalt, die durch die Zuwanderung in jüngster Zeit …

Promotion in den Fußgängerzonen von Baden-Württemberg

12.05.2018 – Am letzten Samstag, den 12. Mai 2018 wurde im Rahmen der Berufs- und Ausbildungsoffensive zur Gewinnung weiterer Mitarbeiter für Go-Ahead Baden-Württemberg eine Promotionaktion in zahlreichen Fußgängerzonen im Ländle durchgeführt. Go-Ahead war jeweils acht Stunden lang in den Fußgängerzonen von Lauda, Heilbronn, Karlsruhe, Aalen, Crailsheim, Geislingen und Stuttgart-Wilhelmsplatz unterwegs. Unschwer erkennbar an den Basecaps von Go-Ahead Baden-Württemberg und an …

Neuer Qualifizierungskurs für Quereinsteiger zum Triebfahrzeugführer ab 9. Juli in Stuttgart

Stuttgart, 14.05.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH startet ab 9. Juli in Stuttgart einen neuen Lehrgang für Quereinsteiger zur Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer. Ab Juni 2019 übernimmt Go-Ahead den Betrieb im Stuttgarter Netz und ab Dezember 2019 den Zugverkehr auf der Murrbahn. Mit modernen und barrierefreien Zügen der neuesten Fahrzeuggeneration sowie mit Fahrplänen in einem attraktiven und verlässlichen Takt leistet Go-Ahead einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung …

Festsonntag in Lauda: Go-Ahead Baden-Württemberg gratuliert zu „150 Jahre Tauberbahn“ und präsentiert Zukunft im historischen Speisewagen

Stuttgart, 04.05.2018 – Seit nunmehr 150 Jahren fährt die Tauberbahn als einer der wichtigsten Verkehrsträger durch die Kulturlandschaft des heutigen Main-Tauber-Kreises. Dieses Jubiläum wird am 6. Mai am Bahnhof Lauda gefeiert. Go-Ahead Baden-Württemberg gratuliert der traditionsreichen Tauberbahn und wird sich am großen Festsonntag in der Zeit von 10 bis 15 Uhr als attraktiver neuer Arbeitgeber für die Region präsentieren. Ab Juni …

Neuer Qualifizierungskurs für Quereinsteiger zum Triebfahrzeugführer ab 4. Juni in Stuttgart

Stuttgart, 26.04.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH startet ab 4. Juni in Stuttgart einen neuen Lehrgang für Quereinsteiger zur Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer. Ab Juni 2019 übernimmt Go-Ahead den Betrieb im Stuttgarter Netz und ab Dezember 2019 den Zugverkehr auf der Murrbahn. Mit modernen und barrierefreien Zügen der neuesten Fahrzeuggeneration sowie mit Fahrplänen in einem attraktiven und verlässlichen Takt leistet Go-Ahead einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung und …

Go-Ahead setzt Ausbildung von Triebfahrzeugführern erfolgreich fort

Stuttgart, 17.04.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH startete gestern in Lauda den bereits achten Lehrgang für die Qualifizierungsausbildung zum Triebfahrzeugführer. Die gesamte Ausbildung ist in zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Sie dauert ungefähr zehn Monate und wird vom Bildungsträger MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH durchgeführt. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung stellt Go-Ahead die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Triebfahrzeugführer ein. Nach der Theorie …

Feierliche Grundsteinlegung des Go-Ahead-Wartungsstützpunktes in Essingen

Berlin/Essingen, 16. März 2018 – Am 14. April 2018 hat Go-Ahead als Bauherr zusammen mit weiteren Projektbeteiligten sowie im Beisein des Ministers für Verkehr, Herrn Winfried Hermann MdL, dem Landrat des Ostalbkreises, Herrn Klaus Pavel, und dem Bürgermeister von Essingen, Herrn Wolfgang Hofer, den Grundstein für den neuen Wartungsstützpunkt in Essingen bei Aalen gelegt. „Mit dem Bau der Wartungsanlage in …

Stadler Pankow erhält Full-Service-Auftrag für die Instandhaltung von elf elektrischen FLIRT-Triebzügen

Berlin, 29. März 2018 – Stadler Pankow hat den Auftrag für die Instandhaltung von elf elektrischen Triebzügen des Typs FLIRT für das Netz 3a von der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH gewonnen. Ab 2019 wird die Instandhaltung der auf der Strecke von Stuttgart nach Nürnberg eingesetzten dreiteiligen Triebzüge in der von Go-Ahead für diesen Zweck errichteten Werkstatt in Essingen ausgeführt. 2016 hatte …

Inbetriebsetzung: Go-Aheads erste Flirt3 werden zum Leben erweckt

Berlin/Stuttgart, 23. März 2018 – Mit dem heutigen Tag werden die ersten von Stadler Pankow gefertigten Triebfahrzeuge von Go-Ahead Baden-Württemberg startklar gemacht. Im Rahmen der sogenannten Inbetriebsetzung werden alle finalen Maßnahmen durchgeführt, um das fertig montierte Schienenfahrzeug in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen. Hierzu gehört etwa das Aufspielen der Software sowie die Prüfung aller technischen Gewerke. Von der Nothaltfunktion bis …

Go-Ahead und Agentur für Arbeit Tauberbischofsheim veranstalten Bewerbertag

Berlin/Stuttgart, 20.03.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH und die Agentur für Arbeit Tauberbischofsheim veranstalten heute einen Bewerbertag für Quereinsteiger und Berufsanfänger zur Ausbildung zum Triebfahrzeugführer. Die fünfstündige Informationsveranstaltung ist ein weiterer Baustein der Ausbildungsoffensive von Go-Ahead und Teil der Kooperationsvereinbarung mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Die Veranstaltung beginnt damit, dass das Unternehmen sich und das Berufsbild sowie …

Think Ahead! Die neue Ausgabe des Mobilitätsmagazins von Go-Ahead ist erschienen

Berlin, 05.03.2018 – In der gerade erschienenen zweiten Ausgabe unseres Mobilitätsmagazins Think Ahead! gehen wir der Frage nach, wie wir für bessere Luft in unseren Städten sorgen können. Wie kann Mobilität in Zukunft nachhaltig, klimafreundlich und auch sozial verträglich gestaltet werden – welche Rolle spielt dabei der öffentliche Nahverkehr? Wie große Ideen mit Leben gefüllt werden, sehen wir in unserer …

Innovationspreis Mobilitätsgestalterin – Allianz pro Schiene sucht kreative Frauen der Bahnbranche

Berlin, 01.03.2018 – Im September 2018 vergibt die Allianz pro Schiene zum ersten Mal den „Innovationspreis Mobilitätsgestalterin“. Kreative Frauen aus der Bahnbranche, die gerade die Mobilität neu erfinden, können bis zum 30. Juni für die Ehrung vorgeschlagen werden. Ob eine Erfindung – allein oder im Team – den Personenverkehr auf den Kopf stellt, den Güterverkehr revolutioniert, die Arbeitswelt für Frauen …

Go-Ahead Einstieg bei mobileeee – am Puls der Zeit in nachhaltiger Elektromobilität

Berlin, 21.02.2018 – Heute wurde in den Geschäftsräumen von mobileeee die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland als neuer weiterer Gesellschafter aufgenommen. Go-Ahead erwirbt einen 10%igen Anteil an der Gesellschaft mobileeee Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG. „mobileeee bietet Mobilität mit gutem Gewissen: umweltfreundlich, lokal emissionsfrei und leise, den Bedarf an Flächen entlastend, wirtschaftlich attraktiv; mit fortschrittlichster Technik, welche Freude und Spaß sowohl in …

Vertragsunterzeichnung: Go-Ahead betreibt ab Dezember 2019 die Murrbahn

Neue Züge auf der Strecke zwischen Stuttgart und Nürnberg Stuttgart, 16.02.2018 – Am Freitag, 16. Februar 2018, haben Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und Stefan Krispin, Geschäftsführer der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH, sowie Thomas Prechtl, Geschäftsführer der Bayerischen Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) die Verkehrsverträge für den künftigen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) auf der Strecke Stuttgart – Nürnberg (Netz 3a), der sogenannten Murrbahn, unterzeichnet. Minister …

Go-Ahead setzt Ausbildung von Triebfahrzeugführer erfolgreich fort

Stuttgart, 29.01.2018 – Die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH startet heute in einer Woche, am 5. Februar in Geislingen bereits den siebten Lehrgang für die Qualifizierungsausbildung zum Triebfahrzeugführer. Die gesamte Ausbildung ist in zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Sie dauert ungefähr zehn Monate und wird vom Bildungsträger MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH durchgeführt. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung stellt Go-Ahead die Teilnehmer als …

Go-Ahead erhält Baugenehmigung für den Bau eines Wartungsstützpunktes in Essingen

22.12.2017 – Am Bahnhof in Essingen wächst schon bald ein neuer Rohbau in die Höhe: Die Baugenehmigung für einen Werkstattneubau der Go-Ahead in Baden-Württemberg wurde erteilt und läutet damit die Realisierungsphase ein. Go-Ahead wird künftig mit zwei Losen des Stuttgarter Netzes 1 und der Murrbahn (Netz 3A) insgesamt 10 Mio. Zugkm/a in der Region im SPNV erbringen. In Essingen bei …

Personalübergang Stuttgarter Netz – Infos zum Betreiberwechsel für Beamtinnen und Beamte

Stuttgart, 19.12.2017 Liebe Beamtin, lieber Beamter, die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH hat in einem Ausschreibungsverfahren Strecken auf den Netzen 1 und 3a im regionalen Nahverkehr gewonnen. Dies sind wichtige Verkehrswege, auf denen auch Sie bisher einen tollen Job für die Menschen in Baden-Württemberg gemacht haben! Wir möchten ab Sommer 2019 daran anknüpfen und wären glücklich, Sie dabei an Bord zu wissen! …

Go-Ahead Baden-Württemberg und GDL unterzeichnen Tarifvertrag

14.12.2017 – Der Geschäftsführer der Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH, Stefan Krispin und der Geschäftsleiter Go-Ahead Baden-Württemberg Dr. Peter Raue haben im Beisein des Referenten der Tarifabteilung der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Lars Jedinat, offiziell die Transmission der vier Tarifverträge der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland auf die Go-Ahead Baden-Württemberg rückwirkend zum 01.07.2017 unterzeichnet. Hierbei handelt es sich um den Konzern-Rahmen Zugpersonaltarifvertrag (KoRa-ZugTV) mit …

Go-Ahead setzt Aus- und Weiterbildungsoffensive erfolgreich fort

Berlin, 27.11.2017 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH nimmt 2019 den Zugverkehr im Stuttgarter Netz auf den Linien Franken-Enz und Rems-Fils sowie der Murrbahn auf. Deshalb startet das Unternehmen heute in Karlsruhe bereits den sechsten Lehrgang für die Qualifizierungsausbildung zum Triebfahrzeugführer. Die Ausbildung ist durch die AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert und kann durch Arbeitsagentur oder Jobcenter gefördert werden. …

Dr. Hans-Peter Sienknecht wird kaufmännischer Geschäftsleiter Baden-Württemberg für Go-Ahead

3.11.2017 – Zum 1. November 2017 startete Dr. Hans-Peter Sienknecht (61) als kaufmännischer Geschäftsleiter für die Go-Ahead Baden-Württemberg. Ab 2019 ist die Go-Ahead für den Betrieb des Bahnverkehrs auf den Strecken des Stuttgarter Netzes 1 und der Murrbahn verantwortlich. Damit wird Go-Ahead Baden-Württemberg für seine Fahrgäste rund neun Millionen Zugkilometer zwischen Stuttgart, Würzburg, Crailsheim, Karlsruhe, Ulm und Nürnberg fahren. Der …

Personalübergang Stuttgarter Netz – Betriebsübernahme Go-Ahead

Stuttgart, 1.11.2017 Liebe DB-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter und hoffentlich zukünftige Kolleginnen und Kollegen, mit dem Auslösen des Prozesses des Personalübergangs im Stuttgarter Netz 1 (Lose 2 und 3) stehen Sie vor einer ganz wichtigen Entscheidung in Ihrem Berufsleben, die natürlich auch Ihr privates Umfeld erheblich beeinflusst. Ab 2019 werden wir, die Go-Ahead Baden-Württemberg, mit modernster Technik einen sicheren, pünktlichen und komfortablen …

Go-Ahead setzt für den Start in Deutschland auf eine Zusammenarbeit mit der ETC – Gauff Mobility Solutions

Berlin, 20.10.2017 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH setzt für Ihren erfolgreichen Betriebsstart in Deutschland unter anderem auf innovative IT-Lösungen für hochwertigen und zuverlässigen Personenverkehr. Die Go-Ahead nutzt dafür das Produkt DatNet und wird mit ihrem Partner ETC – Gauff Mobility Solutions eine unternehmensweite Datendrehscheibe aufbauen. Ab Mitte 2019 wird die Go-Ahead den Betrieb in Baden-Württemberg aufnehmen und die Teilnetze …

Offiziell eingeweiht: Büro von Go-Ahead in Stuttgart

Stuttgart, 20.10.2017 – Im Beisein des Verkehrsministers von Baden-Württemberg Winfried Hermann wurde am 12. Oktober das neue Büro von Go-Ahead in der Landeshauptstadt offiziell eingeweiht. „Das Go-Ahead eine Dependance in Stuttgart eröffnet, ist ein Statement. Ich freue mich auf eine gute und qualitativ hochwertige Zusammenarbeit. Mit neuen Zügen im Landesdesign und einem neuen Anbieter ab 2019 Im Stuttgarter Netz starten …

Think Ahead!: erste Ausgabe des Mobilitätsmagazin von Go-Ahead

Berlin, 20.10.2017 – Die erste Ausgabe von Think Ahead! ist erschienen. Go-Ahead präsentierte sein hauseigenes Mobilitätsmagazin anlässlich der Eröffnung des Stuttgarter Büros am 12. Oktober. Wer laut eigenem Namen vorangehen möchte, der muss auch weiterdenken. Und da Wissen die einzige Ressource ist, die sich vergrößert, wenn man sie teilt, möchten wir mit Think Ahead! möglichst vielen Protagonisten und Vordenkern der …

Go-Ahead setzt Aus- und Weiterbildungsoffensive erfolgreich fort

Berlin, 19.9.2017 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH nimmt 2019 den Zugverkehr im Stuttgarter Netz auf den Linien Franken-Enz und Rems-Fils sowie der Murrbahn auf. Deshalb startet die Go-Ahead in Stuttgart seit Montag bereits den fünften Lehrgang für die Qualifizierungsausbildung zum Triebfahrzeugführer. Die Ausbildung ist durch die AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert und kann durch Arbeitsagentur oder Jobcenter gefördert …

Stadler erhält Auftrag von Go-Ahead über elf Züge vom Typ FLIRT

Berlin, 7.9.2017 – Die Vertragsunterzeichnung ist am 6. September in Berlin erfolgt. Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft GmbH beauftragt Stadler mit der Lieferung von elf elektrischen Triebzügen vom Typ FLIRT für den Einsatz auf dem Netz 3a der Murrbahn in Baden-Württemberg und Bayern. Einmal mehr konnte sich Go-Ahead im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Ab Dezember 2019 werden die neuen elektrischen Triebzüge …

Go-Ahead erhält endgültig Zuschlag für das Netz 3A „Murrbahn“ von Stuttgart nach Nürnberg

Berlin, 4.9.2017 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland hat den Zuschlag erhalten, im Netz 3A der Länder Baden-Württemberg und Bayern die Strecke Stuttgart – Schwäbisch Hall-Hessental – Crailsheim – Nürnberg zu betreiben. Dies teilte heute das Verkehrsministerium Baden-Württemberg mit. Betriebsbeginn des für 13 Jahre laufenden Vertrages ist der Dezember 2019. „Wir freuen uns sehr, mit dem Netz 3A ein weiteres Netz …

Go-Ahead Bahn & Bus und DB Vertrieb vereinbaren Vertrag zu neuen Fahrscheinautomaten ab 2019

Berlin, 24.7.17 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft hat die DB Vertriebs GmbH mit der Installation und der Sicherstellung des laufenden Betriebs der mehr als 100 Fahrscheinautomaten an den von Go-Ahead ab Juni 2019 angefahrenen Bahnhöfen im Netz Stuttgart beauftragt. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Fahrgäste auch in Zukunft ihre Fahrscheine an vertrauten Orten bequem kaufen können. Wir haben uns ganz …

Kienbaum Geschäftsführer wird Kommunikations- und HR-Chef bei Go-Ahead Deutschland

Berlin, 29.6.17 – Erik Bethkenhagen (49) wechselt zum 1. Juli 2017 als Leiter Kommunikation/HR und Marketing von Kienbaum zur deutschen Tochter des britischen Verkehrsunternehmens Go-Ahead. Er verantwortet hier in Zukunft alle Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen sowie das Human Resources Management. Erik Bethkenhagen war rund 17 Jahre für die Personal- und Managementberatung Kienbaum Consultants International tätig. Hier war er bis 2015 als …

Go-Ahead soll Zuschlag für das Netz 3A „Murrbahn“ von Stuttgart nach Nürnberg erhalten

9.6.17 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland soll den Zuschlag erhalten, im Netz 3A der Länder Baden-Württemberg und Bayern die Strecken Stuttgart – Schwäbisch Hall-Hessental – Crailsheim – Nürnberg zu betreiben. Betriebsbeginn des für 13 Jahre laufenden Vertrages ist der Dezember 2019. Durch die Ausschreibung des Schienennetzes wollen die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und die Bayerische Eisenbahngesellschaft als Aufgabenträger das bestehende Angebot fortführen …

Stadler gewinnt Auftrag von Go-Ahead für die Instandhaltung von 45 elektrischen Triebzügen

31.5.17 – Stadler hat den Auftrag für die Instandhaltung von 45 elektrischen Triebzügen des Typs FLIRT von der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH gewonnen. Ab Sommer 2019 wird die Wartung in der eigens von Go-Ahead für diesen Zweck errichteten Werkstatt in Essingen beginnen. Bereits im Mai 2016 hat Stadler den Auftrag über die Lieferung von 45 Fahrzeugen des Typs FLIRT für …

Peter Raue wird Geschäftsleiter Baden-Württemberg für Go-Ahead

– 24.5.17 – Zum 1. Juni 2017 startet Dr. Peter Raue (48) als Geschäftsleiter für die Go-Ahead Baden-Württemberg. Vom neuen Go-Ahead Büro in Stuttgart aus ist er für die Mobilisierungsphase, den Aufbau der Werkstatt in Essingen sowie ab Juni 2019 für den Betrieb des Bahnverkehrs auf den Strecken des Stuttgarter Netzes 1 verantwortlich. Ab dann wird Go-Ahead für seine Fahrgäste …

Go-Ahead setzt Aus- und Weiterbildungsoffensive erfolgreich fort

– 27.03.17 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH nimmt am 12. April an der Jobmesse Heilbronn in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Heilbronn teil. Das ist die dritte Teilnahme an einer Jobmesse in Kooperation mit örtlichen Agenturen der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Die Teilnahme ist ein Baustein der Ausbildungsoffensive von Go-Ahead. Das Unternehmen nutzt dieses Format, um …

Bewerbertag in Aalen – Go-Ahead stellt sich vor

Am 22. März in der Agentur für Arbeit Aalen – 14.03.2017 – Go-Ahead und die Agentur für Arbeit Aalen veranstalten einen Bewerbertag am 22. März in Aalen. Diese Veranstaltung dient dazu, geeignete Bewerber für die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer zu finden. Wer sich bis zum 17. März 2017 mit seinen Bewerbungsunterlagen bei Go-Ahead bewirbt, erhält die Möglichkeit sich am 22. März …

Bewerbertag in Heilbronn – Go-Ahead stellt sich vor

22. Februar in der Agentur für Arbeit Heilbronn – 13.02.2017 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH und die Agentur für Arbeit Heilbronn veranstalten einen weiteren Bewerbertag am 22. Februar 2017 in Heilbronn. Dieses Format dient dazu, geeignete Bewerber für die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer zu ermitteln. Wer sich bis zum 17. Februar 2017 mit seinen Bewerbungsunterlagen bei Go-Ahead meldet, erhält die …

Go-Ahead veranstaltet zweiten Bewerbertag in Karlsruhe

18.01.2017 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH veranstaltet heute in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt einen zweiten Bewerbertag. Die fünfstündige Informationsveranstaltung ist ein weiterer Baustein der Ausbildungsoffensive von Go-Ahead und Teil der Kooperationsvereinbarung mit der der Regionaldirektion Baden-Württemberg, der Bundesagentur für Arbeit. Go-Ahead nutzt dieses Format, um geeignete Bewerber für die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer zu ermitteln. Die Veranstaltung …

Go-Ahead Infotag am 23. Januar in Stuttgart

mitarbeiten und mitgestalten – Steigen Sie ein als Triebfahrzeugführer! – 16.01.2017 – Wir laden Sie ein zu unserem Infotag für Bewerber am 23. Januar in Stuttgart. Gesucht werden Triebfahrzeugführer und Quereinsteiger für den Beruf des Triebfahrzeugführers. Nutzen Sie Ihre Chance. Reichen Sie bis zum 19. Januar Ihre Bewerbungsunterlagen bei uns ein, dann haben Sie auf dem Infotag die Gelegenheit, zu …

Go-Ahead und GDL unterzeichnen Tarifvertrag

Berlin, 15.12.2016 – Die Geschäftsführer der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH, Stefan Krispin und Charles Hodgson, der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, sowie der Geschäftsführer der Tarifabteilung der GDL, Thomas Gelling, haben offiziell vier Tarifverträge unterzeichnet. Hierbei handelt es sich um den Konzern-Rahmen Zugpersonaltarifvertrag (KoRa-ZugTV) mit einer Laufzeit bis Ende 2018, den Haustarifvertrag, der bis Ende 2020 gültig …

Go-Ahead startet Ausbildungsprogramm

12.12.16 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH nimmt 2019 den Betrieb auf den Linien Franken-Enz und Rems Fils im Stuttgarter Netz auf. Hierzu startet die Go-Ahead ab heute den ersten Lehrgang für die Qualifizierungsausbildung zum Triebfahrzeugführer. Die Ausbildung ist durch die AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert und kann durch Arbeitsagentur oder Jobcenter gefördert werden. Die gesamte Ausbildung ist in …

Go-Ahead und die Agentur für Arbeit intensivieren ihre Zusammenarbeit

16.11.16 – Mit der neu getroffenen Kooperationsvereinbarung intensivieren und festigen die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH und die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit. Go-Ahead wird ab 2019 das Stuttgarter Netz auf den Linien Karlsruhe-Stuttgart-Aalen, Würzburg-Stuttgart und Crailsheim-Stuttgart-Ulm befahren und sucht hierzu nicht nur ausgebildete Triebfahrzeugführerinnen und -führer, sondern bietet auch Weiterbildungsbildungsplätze an. Der Personalbedarf erstreckt sich über …

Go-Ahead verstärkt Ausbildungsoffensive

• Stand auf Jobmesse am 12. und 13. November in Stuttgart • Planung weiterer Bewerbertage mit Bundesagentur für Arbeit – 10.11.2016 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH wird am 12. und 13. November mit einem eigenen Stand auf der Jobmesse im Carl Benz Center in Stuttgart vertreten sein. Interessenten können sich dort im Gespräch mit Mitarbeitern über das Unternehmen Go-Ahead …

Go-Ahead präsentiert sich auf dem Bewerbertag in Stuttgart

06.10.2016 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Stuttgart einen ersten Bewerbertag am 6. Oktober. Die fünfstündige Informationsveranstaltung ist der Auftakt zu einer Reihe von weiteren Terminen in den nächsten Monaten. Go-Ahead nutzt dieses Format, um geeignete Bewerber für die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer zu ermitteln. Die Veranstaltung beginnt damit, dass das Unternehmen sich und das …

Antrittsbesuch von Go-Ahead in Baden-Württemberg

29.09.2016 – Im Rahmen von zwei Veranstaltungen präsentiert sich die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH am heutigen Donnerstag in Essingen sowie kommende Woche am 6. Oktober in Heilbronn Vertretern und Repräsentanten der Region. Hier geht es insbesondere darum, das Unternehmen und seine Vorstellung für die Erfüllung des Vertrages ab Juni 2019 auf den Strecken Franken-Enz und Rems-Fils zu präsentieren. Nach der …

Go-Ahead schafft Ausbildungsplätze

22.09.2016 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH nimmt ab 2019 den Betrieb im Stuttgarter Netz auf den Linien Franken-Enz und Rems-Fils auf. Aus diesem Grund braucht das Unternehmen Triebfahrzeugführer und bietet ab November 2016 ein umfassendes Ausbildungsprogramm an. Geboten wird Quereinsteigern und Berufsanfängern eine rund einjährige Ausbildung, die durch die AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert wurde und durch Arbeitsagentur …

Zertifiziert für das Sicherheits- und Qualitätsmanagement: Go-Ahead Bahn & Bus stellt Kompetenz nach neuesten Standards unter Beweis

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH erhielt vom Eisenbahnbundesamt am 26.07.2016 den Bescheid zur Erteilung der Sicherheitsbescheinigung gemäß § 7a AEG. Die Sicherheitsbescheinigung ermöglicht es der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH am regelspurigen, öffentlichen Eisenbahnbetrieb teilzunehmen. Das Unternehmen hat den Nachweis erbracht, dass es ein Sicherheitsmanagementsystem eingerichtet hat, welches den EU-rechtlichen Anforderungen genügt und die nationalen Anforderungen für einen sicheren Verkehrsbetrieb auf …

Präsenter in Social Media

29.08.2016 – Nach dem Go-Live unseres neuen Webauftrittes sind wir jetzt zudem nicht nur mit einem eigenen Twitter-Kanal für Kunden, Kandidaten und Interessierte erreichbar, sondern gehen auch bei Xing, Kununu und Facebook an den Start. Ab sofort wird die Go-Ahead Bahn & Bus verstärkt die digitalen Plattformen nutzen, um über die Arbeit des Eisenbahnverkehrsunternehmens und darüber hinaus zu informieren. Mit …

Jobmesse Stuttgart 12. und 13. November 2016

Go-Ahead Bahn & Bus zum Anfassen. Lernen Sie uns persönlich kennen und besuchen Sie uns auf der Jobmesse Stuttgart am 12. und 13. November 2016 in der Messehalle Carl Benz Center. Wir bieten spannende Aufgaben, große Entwicklungsmöglichkeiten und ein motiviertes Team im schienengebundenen Regionalverkehr. Machen Sie sich im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen vor Ort ein ganz persönliches Bild über …

Mitmacher gesucht! Unsere aktuellen Stellenangebote sind jetzt online.

11.08.2016 – Ab sofort finden Sie unter dem Menüpunkt Karriere unsere aktuellen Stellenangebote. Für unsere mehr als 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit ist die Go-Ahead-Gruppe bereits ein attraktiver Arbeitgeber. Als Teil dieser Gruppe suchen wir für Go- Ahead Bahn & Bus Deutschland viele neue Kolleginnen und Kollegen. Bei uns erwarten Sie spannende Aufgaben, große Entwicklungsmöglichkeiten und ein motiviertes Team im …

Feierliche Vertragsunterzeichung in Stuttgart: Der Weg ist frei für das neue attraktive Bahnangebot von Go-Ahead

Winfried Herrmann, Verkehrsminister Baden-Württemberg und Stefan Krispin, Geschäftsführer Go-Ahead Deutschland GmbH Am Montag, den 11. Juli 2016 haben Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Herrmann und Go-Ahead Deutschland Chef Stefan Krispin die Verkehrsverträge für den künftigen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in den Stuttgarter Netzen (Netz 1) im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Stuttgart unterzeichnet. Nachdem das Oberlandesgericht Karlsruhe in letzter Instanz bestätigt hatte, dass die …

Stadler Pankow erhält Auftrag über 45 Triebwagen Typ FLIRT³ von Go-Ahead Deutschland

• Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH bestellt bei Stadler 45 FLIRT3 Triebzüge für das Stuttgarter Netz • Ab Mitte 2019 werden die neuen Zügen in Baden-Württemberg zum Einsatz kommen Berlin, 11. Mai 2016 – Ende April wurde der Vertrag über die Lieferung von 45 elektrischen Triebzügen für das Stuttgarter Netz 1, Los 2 (Rems-Fils) und Los 3 (Franken-Enz) zwischen der Stadler …

Endlich offiziell: Go-Ahead fährt ab 2019 in Baden-Württemberg

Berlin, 29.4.2016 – Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat in letzter Instanz bestätigt, dass die Vergabe der von Baden-Württemberg ausgeschriebenen Lose 2 und 3 des Netzes 1 an die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH korrekt ist. Durch diese Entscheidung wird das seit 2015 laufende Wettbewerbsverfahren endgültig abgeschlossen, da gegen die Entscheidung kein Einspruch eingelegt werden kann. Ab Juni 2019 wird somit Go-Ahead die …

Go-Ahead Deutschland tritt mofair e. V. bei

Berlin, 22.3.2016 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH tritt dem Interessenverband mofair e. V. bei. Der Verband privater Mobilitätsdienstleister setzt sich für transparente und faire Rahmenbedingungen zur Gestaltung zukunftsfähiger Wettbewerbsstrukturen in Deutschland ein. mofair e. V. wurde am 9. September 2005 in Berlin gegründet. Mitglieder sind die bedeutendsten im deutschen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) tätigen privaten, unabhängigen und wettbewerblichen Verkehrsunternehmen. Das …

Go-Ahead geht mit deutscher Website online

Berlin, 03.03.2016 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland ist jetzt auch im deutschsprachigen Web präsent: Unter www.go-ahead-bahn.de bietet Go-Ahead Informationen zu Services, Historie und ihrem Selbstverständnis als führender Bahnanbieter. „Die neue Website ist ein weiterer wichtiger Schritt im deutschen Nahverkehrs-Markt und im Dialog mit unseren Kunden und Auftraggebern. Durch unseren neuen Internetauftritt werden wir alle Interessenten regelmäßig über Neuigkeiten, das Unternehmen, Aktivitäten und offene …

Öffentlicher Nahverkehr in Stuttgart: Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland setzt sich durch

Berlin, 17.11.2015 – Durch Ausschreibungen von weiten Teilen des Schienennetzes will Baden-Württemberg den Wettbewerb steigern und so das Angebot im Schienennahverkehr deutlich verbessern. Das deutsche Bahnunternehmen Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland hat mit seiner englischen Mutter Go-Ahead den Zuschlag erhalten, die Lose b und c des Netzes 1 ab Juni 2019 zu betreiben. Die vom Land Baden-Württemberg ausgeschriebenen Strecken mit 3,7 Millionen Zugkilometern …