Aktuelles Video zum Neubau des Wartungsstützpunkts für Schienenfahrzeuge der Go-Ahead in Essingen

19.10.2018 – Die Vorbereitungen von Go-Ahead in Baden-Württemberg laufen auf Hochtouren – alle Signale zeigen dabei derzeit auf Essingen, der Mittelstadt kurz vor den Toren Stuttgarts. Hier baut Go-Ahead seinen ersten Wartungsstützpunkt und damit einen wichtigen Meilenstein vor der Betriebsaufnahme der ersten Strecken im deutschen Verkehrsmarkt.

In das Bauprojekt werden rund 19 Millionen Euro investiert. Das Vorhaben auf dem 11.400 Quadratmeter großen Grundstück umfasst:

  • eine Wartungshalle für Triebwagen, die 2-gleisig angelegt ist, mit Werkstatt, Lager, Verwaltung und Sozialräumen für das Werkstattpersonal,
  • eine vollständig eingehauste Außenreinigungsanlage (ARA) für Triebwagen, 1-gleisig und etwa 120 Meter lang,
  • eine stationäre sanitäre Ver- und Entsorgung, Bereiche für die Abstellung und Innenreinigung jeweils mit zugehöriger Gleisanlage sowie die Anbindung an das bestehende DB-Streckennetz.

Die bauausführenden Firma Franz Traub hat den aktuelle Stand in einem zweiminutigen Video festgehalten: http://www.youtube.com/watch?v=AjDOa8K7XJA

Go-Ahead Baden-Württemberg
Eine Verbindung, auf die Sie zählen können.

Presseinformationen:
Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH
Büchsenstraße 20
70174 Stuttgart
www.go-ahead-bahn.de

Erik Bethkenhagen
E-mail: presse@goahead-de.com
Telefon: +49 (0) 711 400 534 – 15