Ausbildungsziel: Serviceorientierung – neue Ausbildungskurse für Kundenbetreuer starten in Stuttgart

Stuttgart, 02.05.2019 – 45 angehende Kundenbetreuer starteten am 2. Mai in Stuttgart mit Spannung ihre Ausbildungskurse zum Kundenbetreuer. Sie repräsentieren die Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH ab 9. Juni auf den Go-Ahead-Zugstrecken in Baden-Württemberg.

Teilnehmer und Trainer der am 2. Mai gestarteten Ausbildungskurse zum Kundenbetreuer für Go-Ahead in Baden-Württemberg (Bild: Go-Ahead BW)

Vor Ausbildungsbeginn absolvierten die Teilnehmer einen Bewerbertag mit schriftlichem Eignungstest. In der mehrwöchigen Ausbildung erwartet sie außer einem prall gefüllten Ordner mit dem Theorieteil ein umfangreiches Trainingsprogramm: Neben der Einführung in den Eisenbahnverkehr, Fahrzeugtechnik, Erste-Hilfe-Schulung und Deeskalationstraining nimmt die Tarifschulung der Verkehrsverbünde einen großen Zeitanteil ein. Die Kundenbetreuer im Zug und in den Servicecentern beraten die Bahnkunden zu allen zehn Tarifverbünden, von Rhein-Neckar, Karlsruhe über Pforzheim-Enz, Stuttgart, Heilbronn, Ostalb bis Donau-Iller. Die Trainings erfolgen „hands-on“, durch erfahrene Zug-Kundenbetreuer, die wissen, worauf es im Arbeitsalltag mit den Kunden ankommt. Diese Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung steht auch den jetzigen Ausbildungsteilnehmern offen. Besonders freuen sich diese darüber, bereits während der Ausbildung ihren Lohn zu erhalten. Die Ausbildung endet mit einer internen Abschlussprüfung, in welcher die Serviceorientierung und der Wissensstand getestet werden.

Ab 9. Juni 2019 übernimmt Go-Ahead den Betrieb des Residenzbahn-Expressnahverkehrs
(IRE 1 Karlsruhe – Stuttgart – Aalen) und den Regio-Gesamtverkehr Remsbahn (RB 13 Stuttgart – Aalen – Crailsheim) im Stuttgarter Netz. Dann ab 15. Dezember 2019 den Zugverkehr auf der Murrbahn sowie den Betrieb der Frankenbahn (RE 8) und Filstalbahn (RB 16) im Stuttgarter Netz. Mit modernen und barrierefreien Zügen der neuesten Fahrzeuggeneration sowie mit Fahrplänen in einem attraktiven und verlässlichen Takt will Go-Ahead einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung und zum Ausbau des Personennahverkehrs in Baden-Württemberg leisten.

Die nächsten Kurse für angehende Kundenbetreuer starten am 15. Juni. Interessenten können sich noch dafür bewerben. Vertiefende Informationen zu Schwerpunkten der Ausbildung, dem notwendigen Profil und den möglichen Perspektiven erhalten Sie in unserer Stellenanzeige Kundenbetreuer im Zug/Zugbegleiter (m/w/x) in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zur Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH gibt es auf
www.go-ahead-bw.de

sowie den Social-Media-Kanälen:
facebook
instagram
twitter

Go-Ahead Baden-Württemberg
Eine Verbindung, auf die Sie zählen können.