Go-Ahead geht mit deutscher Website online

Berlin, 03.03.2016 – Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland ist jetzt auch im deutschsprachigen Web präsent: Unter www.go-ahead-bahn.de bietet Go-Ahead Informationen zu Services, Historie und ihrem Selbstverständnis als führender Bahnanbieter.

„Die neue Website ist ein weiterer wichtiger Schritt im deutschen Nahverkehrs-Markt und im Dialog mit unseren Kunden und Auftraggebern. Durch unseren neuen Internetauftritt werden wir alle Interessenten regelmäßig über Neuigkeiten, das Unternehmen, Aktivitäten und offene Stellen informieren“, sagt Stefan Krispin, Geschäftsführer der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH.

Ab 2019 in Baden-Württemberg
Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH wurde 2014 in Berlin gegründet und ist eine Tochter des britischen Unternehmens Go-Ahead. In Großbritannien befördert Go-Ahead rund 30 Prozent aller Bahnreisenden und in verschiedenen regionalen Busgesellschaften täglich über zwei Millionen Passagiere. Bei der Ausschreibung des Netzes 1 in Baden-Württemberg soll Go-Ahead Deutschland den Zuschlag für die Lose 2 und 3 erhalten, um dann ab Juni 2019 diese Strecken mit insgesamt 8,1 Millionen Zugkilometern betreiben.

Nachhaltigkeit und Sicherheit sind zentrale Unternehmenswerte, die in der täglichen Arbeit gelebt werden. Zahlreiche Auszeichnungen in Großbritannien beweisen das schon. Auch in Deutschland spielen diese Werte von Anfang an in allen Unternehmensaktivitäten eine zentrale Rolle.

 

Presseinformationen:
Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH
Platz vor dem Neuen Tor 2
10115 Berlin
www.go-ahead-bahn.com
www.go-ahead-bahn.de

Erik Bethkenhagen
E-Mail: presse(at)go-ahead.com
Telefon: +49 (0)211 8014 0160