Richtfest auf dem Wartungsstützpunkt in Essingen

Die Vorbereitungen von Go-Ahead in Baden-Württemberg laufen auf Hochtouren – alle Signale zeigen dabei derzeit auch auf Essingen bei Aalen.

Am 8. November 2018 feierte Go-Ahead mit Geschäftsleiter Hans-Peter Sienknecht und zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit den beauftragten Firmen Benkelmann, Prinzing, ARGE Rossaro-Klenk und Traub sowie der Planungsgemeinschaft Bauplanung Nord und Gewinner im traditionellen Stil das Richtfest für den ersten Wartungsstützpunkt Go-Aheads. Mit der Fertigstellung des Rohbaus beginnt nun die abschließende Phase des Bauprojekts.

Der Bau des Wartungsstützpunktes ist ein wichtiger Meilenstein bei der Mobilisierung der künftigen Netze von Go-Ahead in Baden-Württemberg. In Essingen bei Aalen soll die betriebsnahe Instandhaltung von 66 Fahrzeugen erfolgen. Um diese Fahrzeuge im Öffentlichen Personennahverkehr einzusetzen, bedarf es einer regelmäßigen Kontrolle, Pflege und Wartung.

In das Projekt werden rund 20 Millionen Euro investiert. Das Bauvorhaben auf dem 11.400 Quadratmeter großen Grundstück umfasst:

  • eine Wartungshalle für Triebwagen, die 2-gleisig angelegt ist, mit Werkstatt, Lager, Verwaltung und Sozialräumen für das Werkstattpersonal,
  • eine vollständig eingehauste Außenreinigungsanlage (ARA) für Triebwagen, 1-gleisig und etwa 120 Meter lang,
  • eine stationäre sanitäre Ver- und Entsorgung, Bereiche für die Abstellung und Innenreinigung jeweils mit zugehöriger Gleisanlage sowie die Anbindung an das bestehende DB-Streckennetz.

Bereits ab März 2019 wird die Werkstatt in eingeschränktem Rahmen nutzbar sein, bis Mai 2019 ist die Fertigstellung der gesamten Anlage geplant. Zur Inbetriebnahme der beiden Teilnetze des Stuttgarter Netzes 1 sowie der Murrbahn (Netz 3a) soll dort gemeinsam mit dem Fahrzeughersteller Stadler Pankow GmbH die Instandhaltung der Fahrzeugflotte realisiert und sichergestellt werden.

 

Go-Ahead Baden-Württemberg
Eine Verbindung, auf die Sie zählen können.

Presseinformationen:
Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH
Büchsenstraße 20
70174 Stuttgart
www.go-ahead-bahn.de

Erik Bethkenhagen
E-mail: presse@goahead-de.com
Telefon: +49 (0) 711 400 534 – 15