Schaffen Sie sich Klarheit: Go-Ahead in Bayern – der Infotag für Sie

Gemeinsame Infoveranstaltungen von Go-Ahead Bayern und der GDL in Bayern am 08.05.2019

Augsburg/Berlin, 17. April 2019 – Go-Ahead Bayern lädt alle Mitarbeiter der DB Regio Bayern, aber auch alle anderen Interessierten zur „Go-Ahead in Bayern – der Infotag für Sie“ ein.

Go-Ahead hat in Bayern in zwei Ausschreibungsverfahren den Betrieb im Elektronetz Allgäu und das Los 1 für die Augsburger Netze gewonnen. Ab Ende 2021 ist Go-Ahead somit für den Betrieb des Bahnverkehrs im Freistaat Bayern auf der Strecke des Elektronetzes Allgäu und ab Ende 2022 für den Betrieb des Regionalverkehrs im Los 1 der Augsburger Netze verantwortlich. Damit wird Go-Ahead Bayern für seine Fahrgäste jährlich rund zehn Millionen Zugkilometer zwischen München, Memmingen und Lindau sowie zwischen München, Augsburg, Ulm, Nördlingen, Treuchtlingen, Donauwörth und Würzburg fahren.

Dies sind wichtige Verkehrswege, auf denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DB Regio einen tollen Job für die Menschen in Bayern machen. Go-Ahead möchte daran anknüpfen.

Die Termine finden am Mittwoch, den 8. Mai 2019 in der Zeit von 11.00 bis 13.30 Uhr sowie von 13.30 bis 16.00 Uhr im Brauhaus 1516 am Augsburger Hauptbahnhof statt.

Go-Ahead Bayern stellt sich hier im Allgemeinen und im Besonderen seine geplanten Aktivitäten in Bayern vor. Des Weiteren erläutert Go-Ahead auf der Infoveranstaltung seine marktgerechte Vergütung anhand der Monatsentgelttabellen für 2019 gemäß Konzerntarifvertrag mit der GDL. Daneben erfolgt ein Einblick zur Ausstattung, Technik und den künftig eingesetzten Fahrzeugen in beiden Netzen in Bayern.

Natürlich werden Go-Ahead und GDL die aufkommenden Fragen zum Personalwechsel in den beiden Netzen beantworten.

Sehr gern möchte Go-Ahead den interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, auch weiterhin auf den ihnen vertrauten Netzen zu arbeiten und somit in ihrer Arbeits- und Lebensumgebung bleiben zu können.

Go-Ahead Bayern
Ein Stück Heimat auf der Schiene.


Presseinformationen:

Go-Ahead Bayern GmbH
c/o Go-Ahead Verkehrsgesellschaft
Deutschland GmbH
Jean-Monnet-Straße 2
10557 Berlin

Erik Bethkenhagen
E-Mail: presse@goahead-de.com
Tel.:  +49 711 400534-15

GDL Bezirk Bayern
Karlstraße 54 a
80333 München
www.gdl-bayern.de

Uwe Böhm
Bezirksvorsitzender
Tel.: +49 89 217 552 810
Fax: +49 89 217 552 812
gdl-bayern@gdl-bayern.de

 

GDL Bayern
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ist mit über 150 Jahren die älteste deutsche Gewerkschaft. In ihr sind Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG, von Privatbahnen, von kommunalen und anderen Verkehrsbetrieben organisiert. Bei der Deutschen Bahn AG ist die überwiegende Mehrzahl der Lokomotivführer GDL-Mitglied.

Go-Ahead Bayern
Die Go-Ahead Bayern GmbH wurde im März 2019 als Tochterunternehmen der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH gegründet und hat ihren Sitz in Augsburg. Go-Ahead Bayern dient der Beförderung von Personen per Bus oder Bahn auf nationalem Gebiet, vornehmlich in Bayern und angrenzenden Bundesländern.

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH ist eine Tochter des britischen Unternehmens Go-Ahead, einem der führenden Anbieter von öffentlichem Nahverkehr mit Bus und Bahn. In Großbritannien befördert Go-Ahead rund 30 Prozent aller Bahnreisenden und durch verschiedene regionale Busgesellschaften täglich über zwei Millionen Passagiere. Nachhaltigkeit und Sicherheit sind zentrale Unternehmenswerte, die in der täglichen Arbeit gelebt werden. Das beweist die Auszeichnung mit dem Carbon Trust Triple Standard für Müllrecycling, Wassersparsamkeit und klimafreundliches Engagement.